Grußwort des Minister für Generationen, Familie,
Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
zur Einführung des deutsch-türkischen Lesestartpakets
im Februar 2007:

  Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,
 

die Briloner Bücherbabys gehen in eine neue Runde:
Ab heute erhalten auch alle türkischen Mütter in Brilon ein deutsch-türkisches Lesestartpaket. Ich freue mich sehr über dieses Engagement und möchte dem Projekt meine guten Wünsche übermitteln.

Das Briloner Projekt nimmt in Nordrhein- Westfalen eine Vorreiterrolle ein und ist in vielerlei Hinsicht vorbildlich: Es fördert die Sprachkompetenz bereits bei Kleinkindern, arbeitet eng vernetzt mit dem Familienzentrum "Leuchtturm" in Brilon zusammen und leistet zugleich einen wichtigen Beitrag im Bereich der Integration.

Mit großem Erfolg wird seit einigen Jahren in Großbritannien mit "Bookstart", dem Vorbild für die "Briloner Bücherbabys", der Lesestart bei Kleinkindern gefördert, auch in Italien gibt es mit "Nati per leggere" ein ähnliches Projekt. Brilon ist einer der ersten Orte, an denen "Lesestart" in Deutschland erprobt wird. Die Idee überzeugt:
Eltern erhalten bereits zur Geburt des Kindes ein Lesepaket, um von Anfang an Sprach- und Lesekompetenz zu fördern. Die Kleinen bekommen vorgelesen, sehen sich Bilder an, entwickeln eigene Geschichten. Sie erleben, dass Bücher ganz selbstverständlich zu ihrem Alltag gehören. Sicher werden sie auch einmal nachschlagen, was Mama, Papa oder Opa und Oma lesen. Ihre Neugierde ist geweckt.

Wir alle wissen heute, wie bedeutsam die frühen Jahre für die Entwicklung der Kinder sind. Um Kinder und Eltern, insbesondere in den ersten Jahren der Erziehung, bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen, schaffen wir in Nordrhein-Westfalen Familienzentren. Dort werden Beratung, Betreuung und Bildung gebündelt. Etwa 250 Piloteinrichtungen sind derzeit in Nordrhein-Westfalen aktiv. Ein wichtiger Bestandteil der Familienzentren ist die Vernetzung von Angeboten. Auch hier leistet die Stadtbibliothek einen wichtigen Beitrag durch die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Leuchtturm, einer unserer Piloteinrichtungen.

Ab Februar 2007 erhalten alle türkischen Mütter ein türkisches Lesestart-Paket. Es enthält ein Bilderbuch, eine türkischsprachige Informationsbroschüre zum frühen Umgang mit Büchern und eine deutsch-türkische Leselatte Schließlich hat der Erfolg der "Briloner Bücherbabys" dazu geführt, auch türkisch-deutsche Lesepakete zu entwickeln. Dieser Schritt leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration, da so auch türkische Familien unterstützt und dazu ermutigt werden, ihre Kinder frühestmöglich an die Welt der Bücher heranzuführen. Die Lesestart-Pakete fördern zugleich den Austausch mit Eltern mit Zuwanderungsgeschichte und regen sie durch die Zweisprachigkeit der Leselatte dazu an, mit ihren Kindern von klein auf Deutsch zu lernen.

Ich bin mir sicher: Alle Eltern möchten, dass ihr Kind schulischen und beruflichen Erfolg hat, ein fröhlicher und selbständiger Mensch wird, der seine Ideen in der Gemeinschaft mit anderen kreativ umsetzt. Frühe Sprach- und Leseförderung ist hierfür ein entscheidender Faktor. Aus diesem Grund freue ich mich über den gelungenen Start des Lesestart-Projektes in Brilon und hoffe, dass bald zahlreiche weitere Beispiele in Nordrhein-Westfalen folgen.

Ihr

Armin Laschet
Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration
des Landes Nordrhein-Westfalen


Bestellmöglichkeit unter www.leselatte.de!

  Konzept und Entwicklung: Stadtbibliothek Brilon | Gartenstr. 13 | 59929 Brilon | Ute Hachmann | Telefon: 0 29 61 / 79 44 60